Zentrale Notaufnahme am UKS

Schnelle und kompetente medizinische Versorgung in akuten Notfällen

Die Zentrale Notaufnahme (ZNA) am Universitätsklinikum des Saarlandes (UKS) ist für einen Großteil der Patientinnen und Patienten die erste Anlaufstelle, über die sie ins UKS kommen.

Die ZNA gewährleistet rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr eine umfassende und kompetente medizinische Versorgung. Sichergestellt wird diese durch ein Team aus Ärztinnen und Ärzten der Inneren Medizin, Chirurgie und Anästhesie sowie speziell ausgebildeten Fachkräften aus Service und Pflege. Gemäß den Anforderungen des Notfallstufensystems des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) werden bei Bedarf zusätzlich andere universitäre Fachrichtungen hinzugezogen. Dafür ist es von zentraler Bedeutung, dass alle Kliniken am UKS, die an der Weiterbehandlung beteiligt sind, effizient, strukturiert und transparent zusammenarbeiten.

 

 

Wichtige Notrufnummern am UKS

Im Notfall: 112

In akuten, möglicherweise sogar lebensbedrohlichen
Notfällen rufen Sie bitte den Rettungsdienst:

Zentrale Notaufnahme

Postadresse
Universitätsklinikum des Saarlandes
IMED, Gebäude 41, 66421 Homburg

ZNA-Hotline
Für Patientinnen und Patienten sowie Angehörige

+49 6841 16-15112

Notfall/Schockraum
Nur für ärztliche Kolleginnen und Kollegen (24/7 besetzt)

+49 6841 16-33233

Chefsekretariat

+49 6841 16- 15121

Notaufnahme Neurologie/Stroke Unit

Postadresse
Universitätsklinikum des Saarlandes
​​​​​​​Gebäude 90, 66421 Homburg

Notaufnahme Kinder- und Frauenklinik

Postadresse
Universitätsklinikum des Saarlandes
Gebäude 9, 66421 Homburg

Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst

Für nicht lebensbedrohliche Notfälle gibt es den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst.

Benötigte Unterlagen in der ZNA

Um einen möglichst effizienten Behandlungsablauf zu ermöglichen, bringen Sie bitte folgende Unterlagen mit:

  • Versicherungskarte der Krankenkasse

  • Personalausweis / gültiges Ausweisdokument

  • Für ausländische Patientinnen und Patienten: Reisepass, ID, ausländische Krankenversicherungskarte, ambulanter Behandlungsvertrag

  • Impfausweis (COVID, Tetanus)

  • Einen aktuellen Medikamentenplan

  • Alle privat verfügbaren ärztlichen Unterlagen (Arztbriefe, Notfallpässe wie etwa Allergiepass)

Bitte haben Sie Verständnis, falls Sie als Patientin oder Patient ohne lebensbedrohliche Symptome gelegentlich länger warten. Wir bemühen uns um möglichst kurze Wartezeiten.

Wichtige Telefonnummern für den Rettungsdienst

Trauma-Notfallpatient mit und ohne Schockraumindikation

+49 6841 16-33233

Internistischer Notfallpatient mit primärer Intensivpflichtigkeit (respiratorisch oder kardiozirkulatorisch instabile Patienten, inklusive Reanimation OHNE ECPR-Indikation)

+49 6841 16-33233

Internistischer Notfallpatient ohne primäre Intensivpflichtigkeit

+49 6841 16-55555

Patienten mit ST-Hebungsinfarkt

+49 6841 16-15222

Patienten für ECPR

+49 6841 16-55555


Sonstige

Notfallnummern des UKS

Zahnärztlicher Notdienst Saarland

Zahnärztlicher Notdienst Rheinland-Pfalz

Dringende Termine bei der Fachärztin oder dem Facharzt

Gesetzlich Versicherte haben einen gesetzlichen Anspruch auf einen Termin bei einem Facharzt oder Psychotherapeuten innerhalb von 4 Wochen. Falls Sie selbst keinen zeitnahen Termin vereinbaren können, wenden Sie sich bitte an die Terminservicestelle der Kassenärztlichen Vereinigung Saarland, Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz, die oben angeführte Telefonnummer oder den Kassenärztlichen Bereitschaftsdienst.

Richtiges Verhalten bei akuten medizinischen Notfällen

Im Notfall richtig handeln

Unsere Tipps für akute medizinische Situationen helfen Ihnen, klug zu reagieren. Erhalten Sie detaillierte Notfallanleitungen, um in kritischen Momenten effektiv zu handeln und Hilfe zu leisten. Ihre schnelle Reaktion kann Leben retten!

Mehr über <p class="western">Unsere Tipp&hellip;

Unsere Zertifizierungen