Stationäre Behandlung

Stationäre Behandlung

Unser stationäres Angebot

Die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie bietet vier Stationen mit unterschiedlichen Spezialisierungen, sowie eine Tagesklinik und eine Übergangsklinik an. Sie finden hier alle Informationen rund um die einzelnen Stationen und deren Schwerpunkte, die Kontaktmöglichkeiten und Besuchszeiten der einzelnen Abteilungen.

Übersicht über den Gebäudekomplex mit der Lage der Stationen

Station NP-02

Station NO-03

Station NP-04

Station NP-05

Tagesklinik

Übergangsklinik

Stationäre Behandlung

Allgemeine Informationen zu stationärem Aufenthalt von Patientinnen und Patienten

Alle generellen Infos rund um einen stationären Aufenthalt am Klinikum finden Sie in den

Informationen für Patienten und Besucher


Dort informieren wir sie über
•    Checklisten für die Vorbereitung Ihres Besuchs bei uns
•    Anmelde- und Aufnahmeprozesse
•    den Alltag auf Station
•    den Ablauf von Visiten und diagnostischen Untersuchungen
•    Verpflegung, Bistro- und Einkaufsmöglichkeiten auf dem Campus
•    Entlassmanagement & Sozialdienst
•    u.v.a.

Stationäre Behandlung

Station NP-02

Die Station NP-02 befindet sich im Erdgeschoß des Neuro-Zentrums in Gebäude 90.2. Es handelt sich um eine allgemeinpsychiatrische Station, behandelt werden hier neben Patientinnen und Patienten mit affektiven Erkrankungen (wie z. B. einer Depression, Angst- und Zwangsstörungen) auch Patientinnen und Patienten mit psychotischen Erkrankungen. Der therapeutische Ansatz erfolgt multimodal je nach den individuellen Bedürfnissen und beinhaltet, neben einer psychopharmakologischen Behandlung in individuelles Gruppentherapie-Angebot und bei Bedarf eine Psychotherapie im Einzelgespräch. Das Gruppentherapie-Angebot umfasst sowohl spezifische psychoedukative Gruppen (z. B. für Patienten mit Depression, zur Angstbewältigung, bei Schlafstörungen etc.) als auch ergotherapeutische, physiotherapeutische und balneophysikalische Bestandteile.

Besuchszeiten

Täglich von 16.00 Uhr bis 20:00 Uhr

Kontakt Stationsleitung

+49 6841 16 - 24246
+49 6841 16 - 24005
station.np-02☞ Bitte fügen Sie an dieser Stelle ein @ ein ☜uks☞ Bitte fügen Sie an dieser Stelle einen Punkt ein ☜eu
 

Zimmer & Ausstattung

Die Station wird offen geführt und verfügt über 24 Betten.

 

Stationäre Behandlung

Station NP-03 (Gerontopsychiatrie)

Die Station NP-03 befindet sich im Gebäude 90.3. Schwerpunkte der Station liegen in der Diagnostik und Therapie neurokognitiver Störungen (v. a. Demenzen). Das Behandlungsprogramm umfasst neben Psychopharmako- und Psychotherapie ein individualisiertes, fachtherapeutisches Maßnahmenprogramm (u. a. balneophysikalische, bewegungs-, ergo- und musiktherapeutische Angebote).

Besuchszeiten

Täglich von 16.00 Uhr bis 18:00 Uhr (Anmeldung erforderlich)

Kontakt Stationsleitung

+49 6841 16 - 24239
+49 6841 16 - 24348
station.np-03☞ Bitte fügen Sie an dieser Stelle ein @ ein ☜uks☞ Bitte fügen Sie an dieser Stelle einen Punkt ein ☜eu
 

Zimmer & Ausstattung

Die Station wird offen geführt und bietet insgesamt 26 stationäre Behandlungsplätze.

Stationäre Behandlung

Station NP-04

Die Station NP-04 befindet sich im 2. Obergeschoss des Gebäudes Nr. 77. Sie ist eine moderne, allgemeinpsychiatrische, offen geführte Station mit psychotherapeutischem Schwerpunkt. Für Versicherte, die eine chefärztliche Behandlung beanspruchen möchten, stehen 18 Plätze mit komfortablen Ein- und Zweibettzimmern zur Verfügung, die Bestandteil der Station NP04 sind („Privatstation“). Neben dem stationsübergreifenden, multimodalen Therapieprogramm im Gebäude 90 finden auf der Station NP04 zusätzliche Gymnastikgruppen und Kunsttherapie statt.

Besuchszeiten

Montag bis Freitag von 16:00 bis 20:00 Uhr
Samstag und Sonntag von 14:00 bis 20:00 Uhr

Kontakt Stationsleitung

+49 6841 16 - 24252
+49 6841 16 - 24277
station.np-04☞ Bitte fügen Sie an dieser Stelle ein @ ein ☜uks☞ Bitte fügen Sie an dieser Stelle einen Punkt ein ☜eu


Zimmer & Ausstattung

Die Station beherbergt neben Therapie-, Aufenthalts- und Gruppenräumen insgesamt 28 stationäre Behandlungsplätze.

 

Stationäre Behandlung

Station NP-05

Die Station NP-05 befindet sich im Untergeschoss des Neuro-Zentrums in Gebäude 90.7. Die Ausstattung der Station befindet sich auf dem neuesten Stand der Technik. So profitieren die Patienten zum Beispiel von einem hochmodernen variablen Beleuchtungssystem, welches das natürliche Sonnenlicht im Tagesverlauf simuliert und so zur Stabilisierung der körpereigenen, chronobiologischen Rhythmen beitragen kann. Die Station NP-05 ist die beschützend geführte Akutstation der Klinik und dient vorwiegend der Behandlung von Patientinnen und Patienten, die - häufig nur zu Beginn einer längeren stationären psychiatrischen Behandlung - eine besonders intensive ärztliche und pflegerische Unterstützung benötigen. Dies können Patientinnen und Patienten sein, die sich in einer Krise befinden, Patientinnen und Patienten mit Verwirrtheitszuständen, mit schweren Erkrankungen aus dem schizophrenen Formenkreis oder mit einer Manie, sowie Patientinnen und Patienten, die im Rahmen des Entzugs von Suchtmitteln oder aufgrund erheblicher körperlicher Begleiterkrankung besonderer medizinischer Überwachung bedürfen. Die überwiegende Zahl der Patientinnen und Patienten auf der Station NP-05 wird dort auf rechtlich freiwilliger Grundlage behandelt. Ausgangsregelungen erfolgen individuell, die Station verfügt auch über ein eigenes angeschlossenes Gartengelände.

Besuchszeiten

Täglich von 16:00 – 18:00 Uhr

Kontakt Stationsleitung

+49 6841 16 - 24243
+49 6841 16 - 24190
station.np-05☞ Bitte fügen Sie an dieser Stelle ein @ ein ☜uks☞ Bitte fügen Sie an dieser Stelle einen Punkt ein ☜eu


Zimmer & Ausstattung

Die beschützend geführte Akutstation bietet insgesamt 28 stationäre Behandlungsplätze.

Stationäre Behandlung

Unsere Tagesklinik

Die Tagesklinik befindet sich in Gebäude 2.2 des Universitätsklinikums.

Das Behandlungsangebot der Tagesklinik ist für einen breiten Bereich psychischer Erkrankungen geeignet, bei denen eine ambulante Behandlung nicht ausreicht, die stationäre Behandlung aber nicht – oder nicht mehr – notwendig ist. Patientinnen und Patienten der Tagesklinik verbringen den Abend, die Nacht und das Wochenende zu Hause in ihrer vertrauten Umgebung. So können Bindungen zur Familie, Bekannten und Freunden erhalten werden. Die tagesklinische Behandlung kann auch von älteren Menschen mit seelischen Erkrankungen in Anspruch genommen werden, die unter Depressionen, Ängsten oder leichteren Störungen der kognitiven Leistung leiden und deren seelischen Wohlbefinden oder Alltagskompetenz gefährdet ist. Wichtig für die Behandlung in der Tagesklinik ist, dass eine Wohnung vorhanden ist und der tägliche Weg in die Klinik bewältigt werden kann.

In der Tagesklinik arbeiten Ärzte, Krankenpflegepersonal, Psychologische Psychotherapeuten, Sozialarbeiter bzw. Sozialpädagogen, Ergotherapeuten, Arbeitstrainer und Hauswirtschafterin einem therapeutischen Team zusammen. Durch die Verbindung unterschiedlicher professioneller Angebote wird eine umfassende multimodale psychiatrisch-psychotherapeutische Behandlung möglich. Für jeden Patienten wird ein auf seine persönlichen Bedürfnisse zugeschnittener Behandlungsplan erstellt.

Zur Aufnahme in die Tagesklinik wird eine ärztliche Einweisung benötigt. Auch die Übernahme aus einer anderen Klinik in die Tagesklinik ist nach vorheriger Absprache möglich. Im Rahmen der Entlassungsplanung werden Kontakte zu Institutionen aus dem ambulanten bzw. komplementären Bereich vermittelt.

Sie erreichen die Tagesklinik (GB 2.2) mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Der Bus aus der Stadt fährt bis zum Parkhaus an der Klinikeinfahrt. Von dort aus erreichen Sie die Tagesklinik über einen Fußweg, der neben dem Parkhaus beginnt und direkt zum Gebäude der Tagesklinik (Flachbau links) führt.

Öffnungszeiten

Die Tagesklinik ist von Montag bis Freitag von 8:00 bis 16:30 Uhr geöffnet (außer an Feiertagen).
 

Kontakt Stationsleitung

+49 6841 16 - 24279
+49 6841 16 - 24039
station.nt-01☞ Bitte fügen Sie an dieser Stelle ein @ ein ☜uks☞ Bitte fügen Sie an dieser Stelle einen Punkt ein ☜eu
 

Zimmer & Ausstattung

Die psychiatrische Tagesklinik verfügt über 28 Behandlungsplätze für Menschen mit psychischen Erkrankungen, die nur noch tagsüber einer Behandlung bedürfen.

Stationäre Behandlung

Unsere Übergangsklinik

Die Übergangsklinik befindet sich in Gebäude 2.1 des Universitätsklinikums. In der Übergangsklinik können chronisch psychisch kranke Patienten behandelt werden, bei denen eine vollstationäre Behandlung nicht mehr notwendig ist, aber eine tagesklinische oder ambulante Behandlung nicht ausreichend oder aufgrund besonderer psychosozialer Umstände nicht möglich wäre (z. B. Finden einer angemessenen Wohnsituation).

Das Behandlungsprogramm der Übergangsklinik umfasst, neben Psychopharmako- und Psychotherapie, individualisierte fachtherapeutische Maßnahmen. Außer bewegungs- und ergotherapeutischen Angeboten ist auch ein Mitwirken in der Kochgruppe möglich, das Arbeiten in der Werkstatt oder die Teilnahme am Arbeitstraining. Dies findet auf dem Gelände z. B. im Zentralmagazin, der KfZ-Werkstatt oder in der Landschaftsgärtnerei statt.

Im pflegerischen Bereich wird nach dem Konzept der Bezugspersonenpflege gearbeitet, d. h. jedem Patienten ist eine Pflegekraft als Hauptansprechpartner zugeteilt. Durch aktivierende Pflege werden Alltagstätigkeiten und Ressourcen unserer Patientinnen und Patienten gefördert, um ein selbstständiges Leben zu ermöglichen. Auch Freizeitaktivitäten werden durch das Pflegepersonal angeboten und durchgeführt (z. B. Kegeln, Kuchenbacken, Küchengarten), so dass Patientinnen und Patienten hier eine sinnvolle Freizeitgestaltung erfahren und einüben können. Eine umfassende sozialtherapeutische Beratung und Hilfestellung, z. B. beim Finden der geeigneten Wohnform, rundet das Behandlungskonzept ab.

Unter dieser intensiven therapeutischen Begleitung können unsere Patienten sozial und beruflich wieder eingegliedert werden. Die Übergangsklinik erfüllt damit eine Nachtklinikfunktion. Dieses Konzept ist einzigartig im regionalen psychiatrischen Versorgungssystem.

Kontakt Stationsleitung

+49 6841 16 - 24288
+49 6841 16 - 24285
station.nu-01☞ Bitte fügen Sie an dieser Stelle ein @ ein ☜uks☞ Bitte fügen Sie an dieser Stelle einen Punkt ein ☜eu
 

Zimmer & Ausstattung

Die Übergangsklinik verfügt über 16 Behandlungsplätze.