Unsere Ambulanzen

Ihre Anlaufstelle für professionelle und einfühlsame Unterstützung

Bei uns finden Sie spezialisierte Unterstützung für unterschiedliche Altersgruppen und eine breite Palette von Bedürfnissen. Unsere Ambulanzen sind darauf ausgerichtet, gezielte Diagnosen zu stellen und individuelle Behandlungspläne zu entwickeln, um die bestmögliche Versorgung für junge Menschen sicherzustellen. Bitte zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren und einen Termin zu vereinbaren, um gemeinsam Lösungen für Ihre Anliegen zu finden.

Anmeldepfad in der Klinik

Für Kinder und Jugendliche

Wenn es dir nicht gut geht und du dich sorgst – sei es wegen Problemen zu Hause, in der Schule oder mit Freunden, oder aus anderen Gründen –, dann bist du hier richtig. Bitte sprich mit deinen Eltern und vereinbart einen Termin bei unserer Klinik. Wir werden die Situation gemeinsam mit dir und deinen Eltern besprechen und alles daransetzen, dass es dir bald besser geht.

Für Eltern

Liebe Eltern, wenn Sie Fragen oder Sorgen bezüglich Ihrer Kinder und Jugendlichen haben, sind wir für Sie da. Unsere Klinik steht allen Kindern und Jugendlichen im Alter von 0 bis 17 Jahren (also bis zum 18. Geburtstag) offen, und zwar bei sämtlichen Problemen und Störungen. Psychische Störungen treten bei Kindern und Jugendlichen häufig auf – weltweit sind etwa 10 bis 15 % betroffen. Diese Störungen können den Alltag erheblich beeinträchtigen und viel Leid verursachen. Zum Glück gibt es jedoch gute Möglichkeiten, den meisten Kindern und Jugendlichen zu helfen. Deshalb zögern Sie nicht, sich rechtzeitig an unsere Klinik zu wenden. Wir sind bestrebt, Ihnen so rasch und kompetent wie möglich Unterstützung zu bieten.

Unabhängig vom Wohnort können alle Patienten einen Ersttermin in unserer Ambulanz erhalten. Eine geplante stationäre Aufnahme erfolgt erst nach einer ersten ambulanten Vorstellung.

Der erste Schritt zur ambulanten Vorstellung

Um Ihnen und Ihrer Familie zu helfen, benötigen Sie einen Überweisungsschein von Ihrem Kinderarzt oder Hausarzt und einen Termin in unserer Ambulanz. Je nachdem, was auf Ihr Kind zutrifft, gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Bei Kindern unter 6 Jahren erfolgt die Vorstellung direkt in unserer Spezialambulanz für Säuglinge, Kleinkinder und Vorschulkinder
  • Wenn bei Ihrem Kind der Verdacht auf eine Störung der Gefühlsregulation besteht (wie Stimmungsschwankungen oder Selbstverletzungen)
  • Falls Ihr Kind ein anderes Problem hat, das hier nicht aufgeführt ist, sollten Sie einen Termin in unserer Allgemeinambulanz vereinbaren

Es gibt jedoch eine Ausnahme von den oben genannten Empfehlungen:
Wenn Ihr Kind akut gefährdet ist, benötigt es dringend eine Notfallversorgung noch am selben Tag. Bitte beachten Sie, dass unsere Klinik nur für Kinder und Jugendliche mit erstem Wohnsitz im Saarpfalz-Kreis und Kreis Neunkirchen zuständig ist. Wenn Ihr Kind beide dieser Bedingungen erfüllt, also ein Notfall ist und im genannten Gebiet wohnt, kontaktieren Sie bitte die untenstehenden Notfall-Kontaktdaten!

Notfälle
Montag bis Freitag von 8:00 - 16:00 Uhr
+49 6841 16 - 24233
oder
+49 6841 16 - 24100
Nach 16:00 Uhr und am Wochenende
+49 6841 16 - 24100

Spezial-Ambulanz

Digitalisierung und psychische Störungen (ADUPS)

In den letzten zwei Jahrzehnten hat die digitale Revolution die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen stark verändert. Während moderne Technologien viele Vorteile bieten, können sie auch Risiken für die psychische Gesundheit darstellen. Unsere Ambulanz für Digitalisierung und psychische Störungen (ADUPS) ist darauf spezialisiert, Kinder und Jugendliche mit folgenden Anliegen zu unterstützen:

  • Computerspielabhängigkeit
  • Cybermobbing
  • Cybergrooming
  • Exzessive Nutzung von Online-Kommunikationsdiensten
  • Übermäßige Nutzung sozialer Medien zur Selbstpräsentation

Bei Fragen oder für Terminvereinbarungen wenden Sie sich bitte an Dr. phil. Frank W. Paulus, unseren Leitenden Psychologen und Leiter dieser Spezialambulanz:

+49 6841 16 - 24233
+49 6841 16 - 24333
sekretariat.kjp☞ Bitte fügen Sie an dieser Stelle ein @ ein ☜uks☞ Bitte fügen Sie an dieser Stelle einen Punkt ein ☜eu

Sprechzeiten der Ambulanz Digitalisierung und psychische Störungen
Montag bis Freitag von 8:00 bis 16:30 Uhr.

Infoflyer zur ADUPS-Ambulanz (PDF)  
Infoflyer zur ADUPS-Behandlung (PDF)

 

Spezial-Ambulanz für

Säuglinge, Klein- und Vorschulkinder (SKVA 0-6)

Die frühe Kindheit, von der Geburt bis zur Einschulung, kann für Familien eine anspruchsvolle Phase darstellen. Kinder können in dieser Zeit besondere Bedürfnisse, Verhaltensauffälligkeiten und psychische Störungen zeigen, was die Eltern vor große Herausforderungen stellen kann. Gleichzeitig können auch bei den Erwachsenen selbst Probleme und Belastungen auftreten, die die Beziehung zu ihren Kindern belasten.

Unsere Ambulanz für Säuglinge, Kleinkinder und Vorschulkinder bietet in solchen Fällen professionelle Unterstützung und konkrete Diagnostik und Behandlungsmöglichkeiten. Unser Ziel ist es, den jungen Kindern und ihren Familien zu helfen und eine positive Eltern-Kind-Beziehung zu fördern.

Bei Fragen oder für Terminvereinbarungen können Sie sich an Dr. phil Frank W. Paulus, unseren Leitenden Psychologen und Leiter dieser Spezialambulanz wenden, unter den angegebenen Kontaktdaten:

+49 6841 16 - 14000
+49 6841 16 - 1 40 14
sekretariat.kjp☞ Bitte fügen Sie an dieser Stelle ein @ ein ☜uks☞ Bitte fügen Sie an dieser Stelle einen Punkt ein ☜eu

Sprechzeiten der Spezialambulanz für Säuglinge, Klein- und Vorschulkinder
Montag bis Freitag von 8:00 bis 16:30 Uhr.

Infoflyer zur Ambulanz (PDF)
 

Spezial-Ambulanz für

Funktionelle Störungen

Häufig erleben Kinder das Einnässen und/oder Einkoten. Bei Kindern ab vier Jahren wird das Einkoten als Enkopresis bezeichnet, während das nächtliche Einnässen als Enuresis nocturna bekannt ist, wenn es bei Kindern ab fünf Jahren tagsüber auftritt. Besonders in der Anwesenheit von Freunden oder Klassenkameraden kann dieses Problem für Kinder und Jugendliche belastend sein. Oft versuchen Betroffene, es geheim zu halten, was zu Leidensdruck und zusätzlichen Verhaltensauffälligkeiten führen kann. Es ist wichtig zu wissen, dass für sämtliche Ausscheidungsstörungen wirksame Behandlungen zur Verfügung stehen.

Falls Sie Fragen haben oder einen Termin vereinbaren möchten, wenden Sie sich gerne an Frau Dr. med. D. El Khatib, die Leiterin der Ambulanz für funktionelle Störungen:
+49 6841 16 - 24367
oder
+49 6841 16 - 24233

Infoflyer Ambulanz für Ausscheidungstörungen (PDF)
Infoflyer Einnässen tagsüber (PDF)
Infoflyer Einnässen nachts (PDF)
Infoflyer Einkoten im Kindesalter (PDF)
Infoflyer Anleitung Klingelgerät (PDF)
Infoflyer Ambulanz für funktionelle Störungen (PDF)
Infoflyer Toilettenverweigerungssyndrom (PDF)
Infoflyer Verstopfung bei Kindern (PDF)

 

Institutsambulanz

Unsere Institutsambulanz führt umfassende diagnostische Untersuchungen durch, um sämtliche kinder- und jugendpsychiatrischen Erkrankungen zu klären. Dazu gehören organisch bedingte psychische Störungen, Psychosen, affektive Störungen, emotionale Störungen, somatoforme Störungen, Essstörungen, Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen sowie Entwicklungsstörungen. Wir bieten ausführliche Beratungsgespräche mit den Bezugspersonen und stellen ein passendes Therapieangebot bereit, einschließlich Einzel- und Gruppentherapien.

Für weitere Informationen und Terminvereinbarungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sie erreichen die Leiterin der Institutsambulanz, Herrn Dr. med. Thorsten Lion, unter folgenden Kontaktdaten:

+49 6841 16 - 14000
+49 6841 16 - 14014
sekretariat.kjp☞ Bitte fügen Sie an dieser Stelle ein @ ein ☜uks☞ Bitte fügen Sie an dieser Stelle einen Punkt ein ☜eu

Sprechzeiten der Institutsambulanz
Montag bis Freitag, 8:00 bis 15:30 Uhr.

Infoflyer Institutsambulanz (PDF)
 

Spezial-Ambulanz für

Emotions-Regulations-Störungen

Unsere Ambulanz bietet umfangreiche diagnostische und therapeutische Leistungen an. Basierend auf dem international bewährten START-Kids und START-Programm (www.startyourway.de) konzentrieren wir uns darauf, Strategien zur Emotionsregulation zu vermitteln. Wir helfen Kindern und Jugendlichen, Kontrolle über ihr Verhalten in Krisensituationen zurückzugewinnen und fördern ihre Selbstwirksamkeit. Dies ist entscheidend, um sich in Schule, Wohngruppen und sozialen Kontexten besser zu integrieren.

Unsere Angebote umfassen:

  • Ausführliche Anamnese
  • Kinder- und jugendpsychiatrische Diagnostik und Differentialdiagnostik
  • Einzel- oder Gruppenangebote zur Erlernung von Emotionsregulationsstrategien
  • Beratung und Psychoedukation für Eltern/Erziehungsberechtigte
  • Ambulante Verlaufskontrollen
  • Koordination zusätzlicher pädagogischer und therapeutischer Maßnahmen
  • Informationen zu weiteren Therapieangeboten

Für weitere Informationen und Terminvereinbarungen wenden Sie sich bitte an den Leiter der Spezialambulanz für Emotionsregulationsstörungen Frau Oberärztin Dr. med. Catharina Wagner, unter den folgenden Kontaktdaten:

+49 6841 16 - 14000
+49 6841 16 - 14014
sekretariat.kjp☞ Bitte fügen Sie an dieser Stelle ein @ ein ☜uks☞ Bitte fügen Sie an dieser Stelle einen Punkt ein ☜eu

Sprechzeiten der Spezialambulanz für Emotionsregulationsstörungen
Montag bis Freitag, 8:00 bis 16:30 Uhr.

Infoflyer Ambulanz für Emotions-Regulations-Störungen (PDF)

Spezial-Ambulanz für

Pflege- und Heimkinder

Pflege- und Heimkinder haben oft belastende Erfahrungen in ihren Herkunftsfamilien gemacht, wie Vernachlässigung, Misshandlung oder Missbrauch. Diese traumatischen Erlebnisse führen häufig zu Entwicklungs- und psychischen Störungen. Diese Kinder jonglieren oft zwischen verschiedenen Bezugspersonen und Institutionen, was mit schwierigen Gefühlen und Herausforderungen einhergeht. Unsere Ambulanz hat das Ziel, einen stabilen Betreuungsrahmen zu schaffen, die Zusammenarbeit zwischen leiblichen Eltern, Pflegeeltern, Jugendamt und anderen Institutionen zu fördern und vor allem die kinder- und jugendpsychiatrische Behandlung in den Mittelpunkt zu stellen.

Unsere Leistungen umfassen:

  • Umfassende kinder- und jugendpsychiatrische Anamnese, Diagnostik und Differentialdiagnostik
  • Ermittlung des Entwicklungsstands und des Förder- und Therapiebedarfs der Kinder und Jugendlichen
  • Koordination zusätzlicher pädagogischer und therapeutischer Maßnahmen
  • Einzel- oder Gruppentherapieangebote
  • Beratung für Pflegeeltern und Einrichtungen im Umgang mit den Kindern und deren leiblichen Eltern
  • Beratung der leiblichen Eltern im Umgang mit den Kindern und den Pflegeeltern oder der Einrichtung
  • Vermittlung zwischen leiblichen Eltern, Pflegeeltern, Jugendamt und anderen relevanten Institutionen zur Förderung des Wohlergehens der betroffenen Kinder
  • Informative und unterstützende Veranstaltungen für Pflegeeltern und Fachkräfte zu spezifischen Themen im Zusammenhang mit Pflege- und Heimkindern
  • Informationen über zusätzliche Therapieangebote

Für weitere Informationen und Terminvereinbarungen erreichen Sie die Leiterin der Spezialambulanz für Pflege- und Heimkinder, Frau FOÄ Catharina Wagner, unter den folgenden Kontaktdaten:

+49 6841 16 - 14000
+49 6841 16 - 14014
sekretariat.kjp☞ Bitte fügen Sie an dieser Stelle ein @ ein ☜uks☞ Bitte fügen Sie an dieser Stelle einen Punkt ein ☜eu

Sprechzeiten der Spezialambulanz für Pflege- und Heimkinder
Montag bis Freitag, 8:00 bis 16:30 Uhr.

Infoflyer Ambulanz für Pflege- und Heimkinder (PDF)