Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Aktuelles
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Aktuelles >> Neubau Innere Medizin IMED 2006-2018

Das Bauprojekt IMED, 2006 - 2018

1909 wurde in Homburg die Pfälzische Heil- und Pflegeanstalt eröffnet. Ihre Pavillonbauten und die Behandlungsstruktur entsprachen damals dem neuesten Erkenntnisstand – sie waren, so würde es heute in der Medizin genannt, der Goldstandard. 2015 haben wir den ersten Bauabschnitt des Neubaus der Inneren Medizin, kurz „IMED“, in Betrieb genommen. Und 2018 war das Jahr, in dem auch der zweite Bauabschnitt in Betrieb genommen wurde.

Wieder ist es ein Bau, der den aktuellen Anforderungen entspricht. Im Jahr 2018 sind es andere Voraussetzungen als diejenigen, die eine Heil- und Pflegeanstalt erfüllen musste. Es sind die baulichen und technischen Anforderungen an ein zukunftsorientiertes Klinikum der Hochschulmedizin und der Maximalversorgung. Zwischen 1909 und 2018 liegen nicht nur knapp 110 Jahre; zwischen der damals neuen Pfälzischen Heil- und Pflegeanstalt und der heute neuen IMED liegen Welten – medizinische, technische und bauliche.

Entsprachen damals die Pavillonbauten und die Behandlungsstrukturen dem neuesten Erkenntnisstand, so ist unsere neue IMED der Goldstandard von heute. Ausgestattet mit einer Infrastruktur, die eine zukunftsorientierte Hochleistungsmedizin ermöglicht, wird das UKS als Jahrhundertbauwerk auf dem Homburger Campus Zeichen über das Saarland hinaus setzen.



Neubau Innere Medizin
Universitätsklinikum des Saarlandes
2006 - 2018

ISBN 978-3-943853-04-9
180 Seiten (PDF-Download)
Leseplakat
Die IMED - eine Stadt für sich
Alle Ebenen im Überblick
(PDF-Download)