Universitätsklinikum des Saarlandes und Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes
Aktuelles
Sie befinden sich hier: >> Startseite >> Aktuelles >> Einzelansicht_News >> Aktuellesseite

Aktuellesseite

18.10.2017
VeranstaltungenAktuelles
Katarakt und Glaukom – UKS-Augenklinik informiert über Grauen und Grünen Star

Am Mittwoch, 18. Oktober 2017, veranstaltet die Klinik für Augenheilkunde des Universitätsklinikums des Saarlandes (UKS) in Homburg ein Patienten-Arzt-Seminar zum Grauen Star (Katarakt) und zum Grünen Star (Glaukom). Betroffene, Angehörige und alle Interessierten können sich ab 18 Uhr im Hörsaal der Augenklinik (Geb. 22) umfassend informieren, Fachreferenten der Klinik halten Vorträge zu den Erkrankungen und zu Behandlungsmöglichkeiten. Der Eintritt ist frei.

Beim Grauen Star, medizinisch Katarakt, ist die Linse getrübt, wodurch weniger Licht in das Auge gelangt. Betroffene sehen vernebelt, es kann zu Blendungen oder Doppelbildern kommen. „Die Ursachen für die Linsentrübung sind vielfältig: eine Augenverletzung oder in seltenen Fällen eine Augenentzündung, eine Diabetes-Erkrankung oder einfach die natürliche Alterung der Linse“, erklärt Univ.-Prof. Dr. Berthold Seitz, Direktor der Klinik für Augenheilkunde am UKS. Durch die Entfernung der getrübten Linse und den Einsatz einer klaren Kunst-Linse kann das Sehen wieder verbessert werden. In der Regel kann der Eingriff ambulant und in örtlicher Betäubung durchgeführt werden.

Als Grünen Star, medizinisch Glaukom, bezeichnet man eine Vielzahl von Augenkrankheiten, die ohne Behandlung zur Zerstörung des Sehnervs führen. Dadurch kann es zu einer dauerhaften Sehminderung oder gar zur Erblindung kommen. Ursache ist meist ein erhöhter Augeninnendruck, der das empfindliche Gewebe des Sehnervs schädigt. Glaukome sind tückisch: Sie verlaufen zu Anfang oft ohne Symptome und die Schädigungen sind meistens nicht rückgängig zu machen. „Für uns Augenärzte ist es daher sehr wichtig, die Menschen zu informieren, zu sensibilisieren und auf die Glaukom-Früherkennung aufmerksam zu machen“, so Prof. Dr. Seitz.  Die Glaukom-Behandlung zielt darauf ab, den Augendruck zu senken, dazu gibt es sowohl medikamentöse als auch operative Möglichkeiten.

Beim Patienten-Arzt-Seminar sprechen die Experten der Klinik zu folgenden Schwerpunkten:

  • Oberärztin Dr. Ursula Löw: Einmal Tropfen und das Glaukom ist geheilt?
  • Klinikdirektor Prof. Dr. Berthold Seitz: Wie soll ich mich als Patient auf die Operation des „Grauen Stars“ vorbereiten?
  • Funktionsoberarzt Dr. Loay Daas: Welche Linse ist für mich richtig?

Nach den Vorträgen stehen die Referenten den Besuchern Rede und Antwort.

 

Den Flyer zur Veranstaltung finden Sie hier.

 

Kontakt

Univ.-Prof. Dr. Berthold Seitz

Direktor der Klinik für Augenheilkunde

Universitätsklinikum des Saarlandes

Kirrberger Straße

66421 Homburg / Saar

Telefon 0 68 41 / 16 - 2 23 87

Fax 0 68 41 / 16 - 2 24 00

E-Mail berthold.seitz @uks.eu

 

Weitere Informationen auf www.uks.eu/augenklinik

 

Eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie hier